Für heute keine Termine verfügbar!
RÜCKBLICK 2004

Rückblick TransGenderTreff 2004

Das letzte Jahr war für den sächsischen TransGenderTreff sehr erfolgreich. Noch nie wurde so viel geplant, organisiert und umgesetzt. Es gibt innerhalb von Deutschland keinen zweiten Stammtisch, der so aktiv arbeitet. Ich hoffe das bleibt auch so.
Was haben wir dieses Jahr alles gemacht? Eine Menge, wenn man bedenkt, dass der Stammtisch in dieser Form erst seit einem knappen halben Jahr existiert.

Start war im August, ein Start mit vielen Veränderungen. Wir hatten uns vorgenommen vieles anders zu machen. Die Zusammenarbeit zwischen der Transgendergruppe transID und den anderen Institutionen sollte stark verbessert werden. Es sollte kein Stammtisch im eigentlichen Sinne bleiben, sondern ein Zusammenschluss vieler Transgender aus dem Bereich Sachsen. Diesen Punkt haben wir erfolgreich gemeistert, doch er ist noch ausbaufähig. Leider ging die Initiative nur von wenigen Jungs und Mädels aus, die die Organisation durchführten waren sogar noch weniger. Doch das tat dem Erfolg keinen Abbruch. Zu jedem "normalen" Treff schwankten die Zahlen zwischen fünf und zehn Jungs und Mädels aus ganz Sachsen. Doch wir zeigten dieses Jahr das wir mehr können. Zusammen mit transID planten wir die letzten Monate mehrere kleine Veranstaltungen.

Im August gab es einen kleinen Schminkworkshop zu dem rund 10 Jungs und Mädels strömten. Sie konnten dort lernen wie man richtig mit den Schminkutensilien umgeht, was man beim Schminken beachten sollte, welche Farben zu wem passen, und vieles mehr. Damit es denen, die gerade nicht versorgt werden konnten, nicht langweilig wurde, gab es noch viele Bücher und Ordner rund ums Schminken und Stylen zu begutachten. Am Ende bekam jeder noch eine Schminkvorlage damit er das gelernte zu Hause richtig anwenden konnte.

Der September stand ganz im Zeichen des Theaters. Zusammen mit 15 Mädels und Jungs gingen wir ins "Carte Blanche", das Travestietheater in Dresden. Es gab viel zu feiern und zu lachen. Und alle waren sehr erstaunt das keiner uns wirklich wahrnahm (das Theater ist mit rund 100 Plätzen ziemlich klein) und uns ein Großteil der Besucher für die Darsteller des Theaters hielten. Und so wurde mit uns gescherzt und gelacht. Nicht über uns! Den Abend schlossen wir gemeinsam in der Cocktailbar "Zorra" ab. Natürlich nicht ohne die Frage: "Wann gehen wir das nächste mal?"

Nach einem Monat mal ohne Action gab es im November gleich richtig Action. Und viele Bilder! In den Kellerräumen des "Corleone Barber Shop" veranstalteten wir unseren Fotoabend. Nach einer kurzen Einleitung über Fototechnik, Licht und richtiges Posen, wurden Bilder über Bilder gemacht. Von den anwesenden 14 Jungs und Mädels machte Stephan über 1000 Fotos. Es wurde viel gelacht, gekichert und rumgeblödelt. Natürlich konnten nicht alle gleich vor die Fotowand. Der Rest blickte Franzi über die Schulter während sie die Mädels für's Foto fertig machte und erklärte wie man richtig schminkt und wobei beim Fotografieren geachtet werden muss.

Der Dezember wurde der Höhepunkt: Zu unserer Weihnachtsfeier kamen 27 Jungs und Mädels aus Sachsen, Berlin und Thüringen. Der Wahnsinn! Gefeiert wurde im "Mezcalero", das auch so nett war und uns ein Büffet mit vorbereitete. Wie es sich gehörte wurde natürlich auch gewichtelt und Spiele gespielt, dazwischen gegessen, getrunken und gequatscht. Um 4.30 Uhr waren dann die letzten gegangen, ein würdiger Abschluss des TransGenderTreff Jahres.

Zu Sylvester trafen sich noch einmal ein paar Mädels und Jungs im "Sappho" um ins neue Jahr hineinzufeiern. Claudia hatte hierfür die Organisation in Eigenregie übernommen. So konnten wir uns mal eine Auszeit nehmen, damit wir das nächste Jahr wieder fit sind für neue Taten. Wir waren zwar nicht zur Party, doch die Bilder sprechen für sich: Alle hatten sichtlich viel Spaß.

Wir haben viel erreicht und ich hoffe wir schaffen noch mehr! Dieses Jahr steht schon viel auf dem Plan. Was? Das werdet ihr beizeiten erfahren. Also lasst euch überraschen. Wünschen würde ich mir die eine oder andere helfende Hand, die uns hilfreich zur Seite steht und uns bei der Organisation mit unterstützt.

Jessica Spirit
Leitung TransGenderTreff Sachsen

BILDERGALERIE
VERANSTALTUNGS-TIPP
PARTNER

Es sind zur Zeit 1 Besucher online.
Seit dem 31. August 2004 waren 37714 Besucher auf diesen Websiten.
Größte Zahl gleichzeitiger Besucher: 01.11.2018 mit 37 Besuchern.